Die Ems

Die umliegenden AS-Vereine bewirtschaften die Ems durch den ASV Greven von km 0,00 bis 14,2 und durch den ASV Emsdetten von km 14,2 bis km 34,1. In der Ems sind alle Heimischen Fischarten an zu treffen. Vom Aal bis hin zum Zander wird dieser Naturwasserlauf sowohl von Stippfischern als auch durch Raubfischanglern befischt. Die Strömung dieses Wasserlaufes ist abhängig von seinem Wasserstand der sich mehrfach im Jahr , je nach Wetterlage verändert. (hier der aktuelle Wasserstand). Erfahrungsgemäß ist die Strömung oberhalb der Wasserfälle in Greven etwas schwächer als unterhalb Richtung Emsdetten. Zu den beforzugten Hechten, Zandern, Karpfen , Brassen e.t.c wird immer häufiger von Wels Fängen berichtet. Landes-Gewässerplanungen sehen eine teilweise  s.g. Renaturalisierung der Ems vor. Das heißt das einige Alt- (Tote) Arme der Ems wieder an den fließenden Teil angeschlossen werden sollen.

Ems ASV Greven

ems greven
Ems Hembergen (2)
ems pappel
ems schwarze bruecke 01.05.2010 800x600
emseinlau aamuendung
emseinlauf aamuendung
emseinlauf greven2
emseinlauf koester
emseinlauf koester3
emseinlauf koester4
emseinlauf schwarze bruecke 01.05.2010 b 800x600

Ems ASV Emsdetten

Ems
Ems Austum
Ems Austum (2)
Ems Emsdetten
Ems Emsdetten (2)
Ems Tomatenkurve
Ems Tomatenkurve 1
Ems Tomatenkurve 2

Gewässer